Sonntag, 10. Juni 2012

Mr. Gorgeous: ein Cupcake zum Anbeißen

Ein Oreo-Keks am Boden, viele, viele Oreo-Keksstückchen in der Mitte und Oreo-Kekskrümel oben drauf: Wer Oreos mag, wird sich in den zuckersüßen Oreo-Cupcake vom Blog Ohhh... Mhhh... auf der Stelle verlieben. Mr. Gorgeous ist Amerikaner und bereit für den nächsten Sommerflirt, aber leider auch schneller weg als man denkt.
Man nehme (für 12 Stück):

Für den Teig:

12 Oreo-Hälften mit Creme
180 g Mehl
12 TL Backpulver
1/4 TL Salz
55 g Butter, zimmerwarm
200 g Zucker
2 große Eiweiß, zimmerwarm
120 ml Milch
8 Oreo-Kekse, grob gehackt

Für das Frosting:

50 g Frischkäse Doppelrahmstufe
25 g Butter, zimmerwarm
200 g Puderzucker, gesiebt
2 EL Sahne
12 Oreo-Hälften ohne Creme

So wird's gemacht:

Backofen vorheizen (Ober- und Unterhitze, 175 Grad). Muffinform mit Papierförmchen auskleiden. Von 12 Oreo-Doppelkeksen eine Keks-Hälfte mit einem Messer abtrennen. Die Oreo-Hälften mit der Cremeseite nach oben in die Förmchen legen. Die Oreo-Hälften ohne Creme für die Deko verwahren.

Mehl, Backpulver und Salz mischen. In einer zweiten Schüssel Butter und Zucker verquirlen, dann Eiweiß hinzufügen und ebenfalls mixen. Anschließend die Mehlmischung zur Hälfte hinzugeben und verrühren, dann die Milch, dann den Rest des Mehls.

8 Oreo-Kekse grob in Stücke hacken (nach Belieben) und unter den Teig heben. Diesen in die Förmchen auf die Oreo-Hälften geben und die Cupcakes etwa 20 Minuten im Ofen backen.

Für das Frosting Frischkäse und Butter zu einer Creme verrühren, Puderzucker hinzugeben und weiter mixen. Sahne hinzufügen und noch einmal verrühren. Die Cupcakes mit der süßen Masse und den 12 übrig gebliebenen Oreo-Hälften verzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten